HOPE & LIFE – DANK GOTT BIN ICH POSITIV

By 11. August 2017Allgemein

„Unser Glaube an Jesus hilft uns, jeglichen Situationen in unserem Leben positiv zu begegnen.“ (Aus dem 1. Wert von HOPE & LIFE: Hope – Hoffnung ist unsere Botschaft)

blog11.8

Wir sollten auf unsere Worte achtgeben. Je mehr wir aussprechen, was wir nicht können und nicht sind, desto mehr wird uns diese Realität einholen. Jedes gesprochene Wort, sei es ernst gemeint oder nicht, löst in der unsichtbaren Welt etwas aus. Entweder folgt dir der Segen Gottes oder du gibst durch deine Worte der Niederlage noch mehr Raum in deinem Leben. Wir sind weder Kinder des Zufalls noch eine Laune der Natur. Du und ich, wir sind geplant, gewollt und erschaffen mit einem unglaublichen Potenzial, welches in jedem Einzelnen von uns steckt und das nur darauf wartet, von uns entdeckt und ausgelebt zu werden. Leider leben jedoch immer noch viele Menschen so, dass sie sich durch ihren Alltag schleppen. Sie gehen von Herausforderung zu Herausforderung und jagen von einer Aufgabe zur nächsten. Tief in ihrem Herzen quälen sie Fragen wie: „Warum bin ich da? Was ist der Sinn und Zweck meines Lebens? Macht das Leben überhaupt Sinn?“

Ja, dein Leben macht Sinn. Du bist erschaffen, um positive Spuren auf dieser Erde zu hinterlassen, um ein Leben in voller Fülle zu erleben, um den Segen, der auf dich wartet, zu entdecken und um das Kraftvolle, das in dir steckt, freizusetzen. Du bist da, um die Welt vorwärts zu bringen und für deine Kinder und die Menschen in deinem Umfeld eine lebendige Inspiration zu sein. Damit dies jedoch geschehen kann, müssen wir lernen, positive und kraftvolle Worte über uns auszusprechen, denn Worte haben Macht!

„Worte haben Macht: sie können über Leben und Tod entscheiden. Darum ist jeder für die Folgen seiner Worte verantwortlich.“ Sprüche 18, 21

Wenn du über dir aussprichst: „Ich bin gesegnet!“ wird der Segen Gottes dir folgen. Bei Worten wie „ich bin talentiert!“ wirst du neue Möglichkeiten sehen, Talente entdecken oder erleben, wie neue Energie in deinem Leben freigesetzt wird. Vielleicht geht es dir körperlich nicht so gut, doch sage trotzdem zu dir selbst „ich bin gesund, vital und zufrieden“, und Heilung wird nach dir suchen. Was du aussprichst, wird Raum einnehmen. Beginne deshalb, neue und kraftvolle Worte über dir auszusprechen. So gibst du Gott die Erlaubnis, dich mit seinem Segen, seinen offenen Türen und seinen Möglichkeiten zu segnen und zu überraschen. Folgende „Ich bin“ Worte können dir dabei helfen:

„Ich bin gewollt. Ich bin einzigartig. Ich bin positiv. Ich bin glücklich. Ich bin frei. Ich bin gesegnet. Ich bin fokussiert. Ich bin standhaft. Ich bin freundlich. Ich bin leidenschaftlich. Ich bin diszipliniert. Ich bin demütig. Ich bin zufrieden. Ich bin geliebt. Ich bin ausgeglichen. Ich bin dankbar. Ich bin stark. Ich bin barmherzig. Ich erfolgreich. Ich bin zielgerichtet.“ (Möchtest du mehr über die Kraft deiner Wort erfahren? Dann empfehle ich dir, mein Buch „ICH BIN“ zu lesen. Bestellen kannst du es hier.)

Gott hat mehr für dich bereit. Je mehr wir realisieren dass Gott für uns ist, ihm nichts unmöglich ist, er immer unser Bestes sucht und seine Gnade uns jeden Tag von neuem begleiten will, können wir eigentlich gar nicht mehr anders, als positiv, aufgestellt und fröhlich in den Tag zu starten. Darum sage zu dir selber:

„Ich entscheide mich, ab heute positive Worte über mir, meiner Familie, meiner Kirche und meiner Zukunft auszusprechen. Es sollen Worte des Glaubens und des Sieges sein. Ich will meine Worte nicht mehr dazu benutzen, die Situation, in der ich stecke, zu beschreiben. Ich will meine Worte dazu nutzen, um die Situation zu verändern. Ich spreche Segen, Heilung und Wiederherstellung über mir und meinen Nächsten aus. Ich will Gott nicht mehr dauernd in den Ohren lieben und ihm sagen, wie groß meine Probleme sind. Stattdessen sage ich ab jetzt meinen Problemen, wie groß mein Gott ist. Das ist meine Überzeugung und daran glaube ich. AMEN!“