„Ihr seid jetzt also nicht länger Fremde ohne Bürgerrecht, sondern seid – zusammen mit allen anderen, die zu seinem heiligen Volk gehören – Bürger des Himmel; Ihr gehört zu Gottes Haus, zu Gottes Familie. … Durch Christus seid auch ihr in dieses Bauwerk eingefügt, in dem Gott durch seinen Geist wohnt.“ Epheser 2, 19&22

Bobbie Houston, Pastorin der Hillsong-Bewegung hat im Kinofilm „Hillsong: Let Hope Rise“ folgende Aussage gemacht:

„Vielen erscheint diese Welt grausam. Wir leben in einer gefallenen Welt und leider verliert jeder dabei etwas. Doch wenn sie nun das Haus Gottes betreten, das auch nicht perfekt ist, aber lebendig und gesund, können sie dem Leben begegnen, so wie es sein sollte.“

In der Kirche – in einer bibeltreuen Gemeinde – erleben wir, wie Gott sich durch seinen Geist ausbreitet und in ihr wohnt. Wir erleben und sehen, wie das Leben sein könnte, wir dürfen neue Hoffnung tanken, uns erfrischen lassen, Gnade erleben, Sünden loslassen und Sonntag für Sonntag verändert nach Hause gehen. Diese stetigen Veränderungen, kleinen Schritte, die wir wöchentlich in unserem Glauben gehen, führen uns vorwärts. Dank einer lebendigen Kirche können wir mehr und mehr sehen, was Gott bereit hat und wohin er uns führen will. Wir werden Schritt für Schritt immer mehr zu dem Menschen, den Gott von Anfang an in uns geplant hat. Darum ermutige ich dich, egal wo du lebst und in was für einer Situation du stehst, suche dir eine bibeltreue Kirche, eine lebendige Gemeinschaft, entscheide dich Teil davon zu werden und gib dieser Kirche ein Jahr deines Lebens und ich bin überzeugt, du wirst erstaunt sein, was Gott alles in dir zum Vorschein bringen und in dir und durch dich verändern wird.

Klar, keine Gemeinde ist perfekt, überall wo Menschen sind, sind auch Fehler, Lücken und Begrenzungen. Aber Gott verspricht uns, dass wenn wir uns nach ihm sehnen, die Kirche auf dem Fundament der Bibel bauen, und uns danach sehnen, eine lebendige, echte und authentische Gemeinschaft zu sein, wird Gott sich durch seinen Geist in ihr ausbreiten. Darin dürfen wir Motivation und Veränderung erfahren. Durch die Gemeinschaft fehlerhafter Menschen, die sich der Gnade Gottes bewusst sind und sie brauchen. Wenn wir den Mut haben, uns dieser Gemeinschaft gegenüber zu öffnen, uns hineinzugeben und einzubringen, uns einpflanzen zu lassen, dann werden wir aufblühen. Garantiert. Dies durfte ich die letzten 16 Jahre, in denen wir am Kirche bauen sind immer wieder erleben und sehen. Menschen, die sich öffneten, sich hineingaben und sich investierten, veränderten sich. Und zwar positiv. Und dies motiviert mich jeden Tag von Neuem, mein Bestes für unsere Kirche zu geben. Eine bibeltreue Gemeinde zu bauen, damit noch viel mehr Menschen ihr „Mehr“ im Leben entdecken und sehen können. Damit noch viel mehr Menschen sehen und erfahren können, was Gott noch alles für sie bereit hat. Darum motiviere ich dich heute, überlege dir mal, ob nicht dein nächster Schritt ein Schritt auf eine solche Gemeinschaft zu sein könnte? Ich wünsche dir die Weisheit und Führung, dass auch du eine Gemeinde finden kannst, in der du aufblühen und sehen kannst, was Gott noch alles für dich bereit hat.