5.11 2015, posted by Könu

BEGINNE HEUTE IN DEINEM HIER UND JETZT!

„Ich will nicht mehr auf den scheinbar richtigen Moment warten. Ich beginne heute, in meinem Hier und Jetzt, einzusetzen und weiterzugeben, was Gott in meine Hände gelegt hat. Dadurch werde ich zu einem Segen für andere und Gott kann mir mehr und Neues anvertrauen.“

blog2
weiterlesen…

3.11 2015, posted by Könu

NUTZE, WAS IN DEINEN HÄNDEN IST!

„Ich entscheide mich, meine Gaben, mein Potential und meine Möglichkeiten, die Gott in meine Hände gelegt hat, zu nutzen. Ich will nicht mehr warten, sondern beginne heute damit, weiterzugeben, in andere zu investieren und Schritt für Schritt mit dem vorwärts zu gehen, was in meinen Händen ist.“

blog
weiterlesen…

29.10 2015, posted by Könu

LERNE, GLÜCKLICH ZU SEIN

„Ich kann lernen, glücklich zu sein. Ich halte mich an Gott fest, bete ihn an und lebe ein großzügiges Leben. Ich lasse mir das Glück und die Freude nicht rauben durch meine Umstände. Denn ich weiß, dass nach jedem Regen früher oder später wieder die Sonne scheinen wird. So auch in meinem Leben.“

blog2
weiterlesen…

27.10 2015, posted by Könu

BE HAPPY!

„Auch wenn alles gegen mich zu sein scheint, das Leben es nicht gut mit mir meint und ich gegen eine innere Leere ankämpfe, darf ich wissen, dass Gott mehr für mich bereit hält. Gott hat etwas anderes mit mir vor. Er will mich retten, mir begegnen und mich erfüllen. Gott will mein Leben spannend machen. Mit Gott an meiner Seite finde ich das wahre Glück.“

blog
weiterlesen…

22.10 2015, posted by Könu

PEINLICHKEITEN MACHEN UNS MENSCHLICH

„Ich will lernen, über mich selber zu lachen. Wenn mir was Peinliches passiert, will ich mich nicht mehr schämen. Ich will lernen, dazu zu stehen und trotz allem das Göttliche darin zu entdecken.“

blog2
weiterlesen…

20.10 2015, posted by Könu

UNTERWEGS MIT EINEM HINKEN

„Ich entscheide mich, mich nicht mehr hinter meinem „Hinken“ zu verstecken. Ich kann trotz meinen Fehlern, meinen Herausforderungen und meinen Begrenzungen Gottes Segen erleben. Mehr noch, Gott will mein „Hinken“ sogar dazu gebrauchen, um mich in ein neues Level meines Lebens zu führen.“

blog1
weiterlesen…

15.10 2015, posted by Könu

STREBE NACH GOTTES RUHM!

„Ich will mich nicht mehr vor den Urteilen der anderen Menschen fürchten, sondern ich strebe danach, Gott zu gefallen. Denn ich weiß, dass Gott alles, was er begonnen hat, auch erfolgreich zu Ende bringen wird. Ich lebe für die Ehre Gottes und suche nicht mehr den Applaus der Menschen in meinem Umfeld.“

blog1
weiterlesen…

13.10 2015, posted by Könu

SEI ECHT!

„Ich entscheide mich, meinem Gott so zu begegnen, wie ich bin. Ich lasse meine Masken fallen und bin authentisch und echt. Ich höre auf, mir selber, den Menschen in meinem Umfeld und Gott gegenüber jemand zu sein, der ich nicht bin!“

blog
weiterlesen…

8.10 2015, posted by Könu

GNADE – EINE KRAFT, DIE BEWEGT

„Ich bin ein Original Gottes, ausgestattet mit allem was ich benötige, um mein bestes Leben zu leben. Dank der Kraft Gottes, seiner Gnade, gehe ich immer wieder vorwärts auf das Ziel zu, welches von Anfang an festgelegt wurde. Ich erreiche mein Ziel. Ich entdecke immer wieder die Kraft in mir und hole mit Gott zusammen das Beste aus meinem Leben heraus.“

IMG_2908.JPG
weiterlesen…

6.10 2015, posted by Könu

DIE ZEIT VOR DEM SPIEL

„Ich bleibe positiv oder schweige. Denn alles Negative, das ich über mir, meinem Umfeld und meiner Zukunft ausspreche, steht mir früher oder später nur im Weg, um mein Ziel erfolgreich zu erreichen. Anders gesagt: Ich nutze die Zeit vor dem Spiel, vor dem entscheidenden Moment, um mich auf den Sieg, den Durchbruch und den Segen zu fokussieren.“

Bild 4 Zitat
weiterlesen…