WAKE UP TO HOPE – BLEIB STARK!

By 2. Mai 2017Allgemein

„Fürchte dich nicht, ich stehe dir bei! Hab keine Angst, ich bin dein Gott! Ich mache dich stark, ich helfe dir, ich schütze dich mit meiner siegreichen Hand!“ Jesaja 41,10

blog

Wenn wir das Weltgeschehen betrachten, braucht es nicht viel, um in Angst und Entsetzen zu fallen. All die schrecklichen News von Terror, Krieg und all den Katastrophen, die täglich auf uns niederprasseln, all die Sorgen, die am Morgen nur darauf warten, unser treuster Tagesbegleiter zu werden oder all die Konflikte und zwischenmenschlichen Herausforderungen, die wir erleben, machen es uns nicht einfacher, ein glückliches und befreites Leben zu leben. Vielleicht sehen deine Umstände alles andere als rosig aus, du hast eine große Herausforderung in deiner Ehe, Familie oder mit deinen Freunden zu bewältigen oder dein Unternehmen scheint sich von der letzten Krise einfach nicht mehr zu erholen. In solchen Zeiten ist es einfach, den Glauben an einen Gott, der es gut meint mit uns und immer wieder unser Bestes sucht, aufzugeben. Doch genau in diesen Zeiten ist es umso wichtiger, diesen Emotionen, den Zweifeln und den negativen Gedanken keinen Raum zu geben und sich umso mehr auf Gott und seine Verheißungen zu fokussieren. Ich habe schon viele Menschen erlebt, die genau dann jeglichen Restglauben zusammenrauften und sich trotz all dem, was gegen sie zu sein schien, entschieden, Gott nicht aufzugeben und sich an ihm festhielten. Immer gingen diese Menschen früher oder später wieder aufrechter, besser und siegreicher durchs Leben. Denn Gott verspricht uns an mehren Stellen in der Bibel, dass er nie gegen uns ist, dass er uns nie vergessen wird und immer unser Bestes sucht. Er sagt zu uns:

„Egal wie es aussieht in deinem Leben, ich bin da! Lass mich nicht los, dann kann ich dir helfen und dir den Weg durch diesen Dschungel von Sorgen, Ängsten, Nöten und Fragen zeigen. Ich bin bei dir. Immer, sogar dann, wenn du selbst die Schuld trägst für das Desaster, in dem du dich befindest!“

Gib deinen negativen Umständen ja nicht die Erlaubnis, dass sie dir deinen Frieden, deine Ruhe und deine Freude rauben! Stehe vor sie hin und sage: „Das mag vielleicht jetzt groß aussehen, doch ich habe einen Gott an meiner Seite, der grösser, stärker und tausend Mal weiser ist!“

Vergiss nicht, dass der Feind Gottes in unserem Leben hinter uns nachjagt und nur ein Ziel hat: Uns die Freude, den Glauben und die Begeisterung zu rauben. Unser Leben mit Sorgen zu beschweren, uns Ängste aufzuerlegen, die zu 90% nicht einmal eintreffen werden und unsere Sicht zu benebeln, so dass wir nur noch freudlos durchs Leben gehen. Doch wenn wir mit unserem Gott in Kontakt bleiben, ihn trotz unseren negativen Umständen oder Gefühlen anbeten, ihn in seinem Wort suchen und ihn ehren, wird er seine Arme öffnen und jeglichen Widerständen begegnen und sie in die Schranken weisen. Wir werden seine Nähe, Geborgenheit und Ruhe finden, so dass wir trotz allem was gegen uns zu sein scheint, gelassen und glücklich durchs Leben gehen können. Bleibe standhaft und halte an Gott fest und du wirst erleben, wie neue Stärke, Freude und Energie in dir aufkommen wird.